Alles Wichtige zur Bank

Ein Konto online eröffnen – was muss ich wissen?

Schnell noch die Miete überweisen oder den Kontostand checken? Das geht heute zu jeder Tageszeit, von jedem Ort aus. Onlinebanking ist schnell und bequem. Aber welche Art von Konto eignet sich für wen? Und wie finde ich die richtige Bank und das beste Angebot?

Filialbank oder Direktbank? Was sind die Unterschiede?

Klassische Filialbanken wie die Sparkassen oder Volksbanken finden Sie in jeder Kleinstadt. Der Weg zum persönlichen Ansprechpartner ist kurz; ihre Geldautomaten stehen an jeder Ecke.
Andere Banken schließen sich zu größeren Gruppen zusammen, um mehr Geldautomaten bieten zu können. Die Cash Group ist eine solche Gruppe. Dazu gehören die Deutsche Bank, die Postbank, die Commerzbank, die Hypovereinsbank und alle Tochterunternehmen dieser Banken.
Die sogenannten Direktbanken (oder auch Online-Banken) haben keine eigenen Filialen. Sie wickeln ihre Geschäfte komplett per Internet, Telefon oder Brief ab. Bekannte Direktbanken sind die comdirect, die ING-DiBa, die DKB oder die Norisbank.

Onlinekonten – welche Sorten gibt es?

Fast alle Banken bieten inzwischen ihre Dienstleistungen auch im Internet an. Sie können das Konto online eröffnen, müssen aber danach noch Ihre Identität überprüfen lassen.

Das Girokonto – unser alltäglicher Begleiter

Über das Girokonto laufen unsere täglichen Zahlungen. Miete, Kabelgebühren oder Strom lassen wir bequem abbuchen. Die EC-Karte ersetzt das Bargeld.
Manche Girokonten kosten Gebühren, andere sind ab einem bestimmten Geldeingang pro Monat kostenlos. Diese werden auch als „Gehaltskonto“ bezeichnet. Bei einigen Banken gehört sogar eine kostenlose Kreditkarte zum Angebot. Überlegen Sie gut, was Sie von Ihrem Girokonto erwarten.
Bei fast allen Banken kann man inzwischen ein Konto online eröffnen. Nutzen Sie unseren Vergleichsrechner, um das beste Angebot zu finden. Von dort aus können Sie ganz leicht Ihr Konto online eröffnen.

Das Tagesgeldkonto – schneller Zugriff auf’s Geld

Wer es flexibel mag, für den eignet sich ein Tagesgeldkonto. Das Geld ist täglich verfügbar. Allerdings kann sich der Zinssatz auch täglich ändern. Ein solches Konto online eröffnen, das ist meist mit wenigen Klicks erledigt.
Prüfen Sie die Konditionen genau. Wenn eine Bank besonders gute Zinsen anbietet, sollten Sie auch besonders aufpassen. Manchmal erwartet die Bank, dass Sie dort zusätzlich ein Aktienportfolio anlegen, wenn Sie Ihr Konto online eröffnen.
Auch hier hilft Ihnen unser Vergleichsrechner. Sie können das Konto online eröffnen, und nach Belieben von und zu Ihrem Girokonto Geld überweisen – schnell und unkompliziert.

Das Festgeldkonto – garantierte Zinsen

Bei einem Festgeldkonto kommen Sie nicht so schnell wieder an Ihr Geld. Auf Festgeldkonten wird das Geld für mehrere Monate oder Jahre zu einem festen Zinssatz angelegt. Dieser Zinssatz ist in der Regel höher als bei Tagesgeldern.

Wie kann ich ein Konto online eröffnen?

Wenn Sie ein Konto online eröffnen wollen, genügen meist wenige Schritte. Neben Ihren Daten benötigt die Bank dazu eine Bestätigung Ihrer Identität. Viele Banken nutzen dafür das Post-Ident-Verfahren. Das funktioniert so:

  • Sie füllen online ein Formular aus.
  • Sie drucken das Formular für das Post-Ident-Verfahren aus.
  • In einer Postfiliale wird Ihr Personalausweis kontrolliert.
  • Der Postmitarbeiter versiegelt den Umschlag und schickt das Formular an die Bank.
  • Kurz darauf wird Ihr Onlinekonto freigeschaltet.

Anschließend können Sie das Konto in vollem Umfang verwenden. In manchen Fällen erwartet die Bank einen einmaligen Umsatz- zum Beispiel eine Einzahlung, um das Konto freizuschalten oder Prämien auszuzahlen. Mehr zu diesem Thema lesen Sie auf unserer Startseite unter der Überschrift “Prämien”

Sind ausländische Konten genauso sicher wie deutsche?

Es ist gar nicht so einfach, im Internet sofort zu erkennen, ob es sich um eine deutsche oder um eine ausländische Bank handelt. Überprüfen Sie, wo eine Bank ihren Sitz hat, wenn Sie Ihr Konto online eröffnen.
Achten Sie besonders auf die Höhe der Einlagensicherung. In der EU ist ein Anlagebetrag bis 100.000 Euro gesetzlich abgesichert.
Das beste Angebot findet der Vergleichsrechner
Egal welche Art von Konto Sie suchen: Der Vergleichsrechner hilft Ihnen dabei, das Richtige zu finden. Wenn Sie das beste Angebot gefunden haben, können Sie sofort ein Konto online eröffnen.